Ibiza

Reisebericht von unserer Mitarbeiterin Nicole Müller

Ibiza, meine Lieblingsinsel und die drittgrößte Insel der Balearen.

Ibiza hat einen eigenen Spirit.
Für manche ist es die Partyinsel der Superlative mit angesagten DJ´s, coolen Clubs und Dauerbeschallung.
Für mich sind es entspannte, kleine türkisfarbene Buchten mit lässigen Beachclubs, chilligen Ibiza- Sounds und den besten Sonnenuntergängen.
Ein Mietwagen auf Ibiza ist für mich Pflicht, denn die kleine Insel hat viel zu bieten.
Es gibt urige Dörfer, Hippiemärkte, eine tolle Altstadt und weitaus mehr auf Ibiza zu erkunden.

Einige meiner Tipps bei einem Ibiza Urlaub sind:

  • Las Dalias Hippiemarkt:
    Boho Fans aufgepasst! Die kleinen, schnuckeligen Marktstände laden zum Verweilen und shoppen ein. Kleidung, Schuhe, Schmuck im Hippie- und Boho-Chic machen den Look gleich ein bisschen bunter und ausgefallener. Oftmals gibt es dort Live-Musik und im Sommer gibt es einen Nachtmarkt, der die Besucher mit seiner besonderen und entspannten Atmosphäre in den Bann zieht.
  • SLUIZ Santa Gertrudis:
    Ein Paradies für Shopaholics! Ein Ort, der magisch, verrückt und farbenfroh ist, lädt auf einer Fläche von rund 6000m² zum Staunen und einkaufen ein. Hier finden sich neben verrückten originellen Dingen, die die Welt nicht braucht, schöne Dinge die das Zuhause verschönern, Kleidung, Schuhe, Accessoires und vieles mehr. Zudem gibt es einen tollen Gartenbereich, eine Bar und ein Restaurant mit Jahreszeiten bestimmten Menüs.
  • Cala Benirrás:
    Im Norden Ibizas gelegen und sonntags der Hippie-Treffpunkt. Dort wird der Sonnenuntergang auch heute noch mit einer ausgiebigen Trommel-Session zelebriert. Die Bucht mit kristallklarem Wasser lädt zum Baden und Schnorcheln ein. Aus dem Wasser ragt in der Mitte der Bucht ein steiler Fels, den die Einheimischen „den Finger Gottes“ (Can Bernat)nennen. Viele Besucher kommen mit Ihren kleinen Motorbooten und Segelyachten in die Bucht, verweilen den Tag über dort und essen in einem der 3 Strandrestaurants. Das Restaurant „Elements“ hat neben einer Strandbar noch eine kleine Boutique und ist ein beliebter Hot Spot der Schönen und Reichen. Zudem gibt es sonntags in der Bucht auch einen kleinen Hippiemarkt mit tollen Mitbringseln für Zuhause.
  • Sant Carles de Peralta:
    Ein kleiner, wunderschöner Ort im Nordosten der Insel. Hier gibt es die auf der Insel bekannte und beliebte „Bar Anita“. Die kleine, urige Bar hat nur wenige Sitzplätze daher würde ich eine vorherige Reservierung empfehlen. Hier kann man preiswert und sehr gut essen. Der Charme der kleinen Bar mit dessen alten Postfächern und der Telefonkabine ist historisch. Bei einem Pläuschchen mit den Einheimischen oder hin und wieder einigen prominenten Persönlichkeiten, die die Bar mit einem Besuch beehren, kann man dort schnell bei einem Glas Kräuterlikör nach Art des Hauses ins Gespräch kommen.
Mein Hoteltipp für Ibiza:

Barcelo Portinatx – Erwachsenenhotel ****

Im Norden Ibizas direkt an einer kleinen Bucht gelegen. Das Hotel ist auf Paare ausgelegt und lädt zum Entspannen und erholen ein, da es sehr ruhig gelegen ist.
Die renovierte Anlage verfügt über modern und neu gestaltete Zimmer und Juniorsuiten (teileweise mit Meerblick und Whirlpool), zwei Poolbereiche und eine Bar direkt am Strand. Hier kann man mitunter die schönsten Sonnenuntergänge Ibizas erleben. Das Buffet-Restaurant im Hotel serviert den Gästen eine Vielzahl an hochwertigen und ausgewählten mediterranen Speisen.